Sonntag, 31. Mai 2015

5 Frisuren - alltagstauglich, einfach & schnell!

Wir alle kennen es vermutlich: Man steht morgens vor dem Spiegel, schaut sich seine Zotteln an und denkt sich "Was zum Teufel soll ich heute mit meiner Matte machen?!".
Vor allem ich, mit meinen sehr langen Haaren, frage mich ds sehr oft, aber inzwischen habe ich so einige Frisurvariationen gefunden, die ich mir sehr gerne mache und die wirklich schnell gehen!

Für keine der Frisuren braucht ihr mehr als 1 Haargummi und einige Bobby Pins!

Natürlich lasse ich meine Haare ganz ganz oft einfach nur offen oder trage einen Pferdeschwanz oder Dutt, aber das fand ich für diesen Post jetzt uninteressant :)

Los geht's!

"Das geflochtene Dutt-Dingsbums"

Dienstag, 26. Mai 2015

Aliens? Hühnereier? ICH WERDE YOUTUBERIN?! Candy Cherry Award

Die liebe La vie en Rouge hat mich zum Candy Cherry Award getaggt und da mache ich doch gerne mit :)
Allerdings werde ich faulerweise niemanden weiter taggen, da ich euch auch nicht ständig mit Nominierungen nerven möchte :) Wer aber möchte, darf gerne die Fragen in den Kommentaren beantworten :D
  
1. Hast du heute schon aus vollem Herzen gelacht?
Ehrlich gesagt nein. Ich habe zwar heute schon gelacht, aber aus vollem Herzen leider noch nicht.. 

2. Paris oder New York?
In beiden Städten war ich noch nicht und Interesse hätte ich an beiden! Wenn ich mich aber zum Beispiel entscheiden müsste, in welcher der beiden Städte ich leben müsste, würde ich definitiv New York nehmen (ich denke spätestens seit Gossip Girl wollen wir das doch alle, oder?! :D)

3. Ein Make-Up Produkt, ohne das du nicht leben kannst?
Entweder mein Concealer oder mein Augenbrauen-Puder! :D

4. Dein liebstes Stück aus deinem Kleiderschrank?
Das wechselt immer wieder, momentan sind es meine beiden neuen T-Shirts von gina tricot :D

5. Was war zuerst da: Das Huhn oder das Ei?
Ich schätze das Huhn war zuerst da! :D Oder doch das Ei...? 

6. Ein Sommerduft?
Leute, ich sags euch: Geht zu Douglas oder Müller und schnuppert an "Davidoff Cool Water Sea Rose" (das Pinke), dann wisst ihr zum Einen, wie ich IMMER rieche und zum anderen, wie ein vollkommener Duft riecht <3 :D 

7. Warum bloggst du über das, über das du bloggst?
Weil es das ist, was mir im Leben Spaß macht und wofür ich mich interessiere :) Ich würde mich selbst aber nie darauf festlegen, dass ich jetzt NUR über Beauty bloggen "darf", aber da mich das Thema eben am meisten interessiert, gibt es fast nur das Thema :)

8. Glaubst du an Aliens?
Coole Frage! :D Ja ich glaube definitiv an ein außerirdisches Leben. Wie das jetzt aussieht, ist eine andere Frage. Ich glaube nicht unbedingt an die klassischen Aliens, wie sie in den Filmen und Serien dargestellt werden, aber seien wir mal ehrlich: Das Universum beherbergt so UNFASSBAR viele Planeten etc. als ob da die Erde der einzige Planet mit Lebensbedinungen ist! 

9. Blogger oder YouTube?
Sowohl als auch.. Da ich ja selbst mal Youtube-Videos gemacht habe parallel zum Blog, fühle ich mich beidem "verbunden".. Ich habe auch ehrlich gesagt total Lust wieder Youtube-Videos zu machen.. Was sagt ihr? Soll ich? Würdet ihr euch das angucken? :D

10. Wenn du dir etwas wünschen dürftest, was wäre es?
Ich würde mir Gesundheit für meine Familie und finanzielle Sorglosigkeit wünschen! :)

So, das waren die 10 Fragen! Stimmt ihr mit mir bei irgendeiner Antwort überein? :D Und was sagt ihr zu der Youtube-Sache? :D
Liebste Grüße an euch <3 

Montag, 25. Mai 2015

Mein erster Foundation-Pinsel: Zoeva 102 Silk Finish (aka Liebeserklärung)

Hände sind immer schnell gewaschen, Hände sind somit hygienischer als ein Pinsel.

Das war immer meine Devise, wenn es um das Thema Foundation ging. Manch einer mag es als unprofessionell sehen, dass ich als "Beauty-Junkie" noch immer meine Foundation mit den Fingern auftrage, aber es war stets eine bewusste Entscheidung, da ich meine Finger eben direkt vor dem Auftrag waschen kann und dann meine Foundation wirklich mit einem sauberen "Werkzeug" auftrage.

Nun bot meine Schwägerin in spe völlig spontan im Douglas an, mir einen Zoeva Pinsel zu schenken (was dann auch mein erster Zoeva-Pinsel ist). Ich suchte mir spontan den Silk Finish Pinsel aus, irgendwie war für mich klar, dass ich einen Foundation-Pinsel nehmen würde, da das eben in meiner Pinsel-Sammlung fehlt. Ich habe mir die anderen Foundation-Pinsel auch überhaupt nicht angeguckt, da mir der Silk Finish Pinsel so super gut vom Aussehen her gefiel!

Preis: 12,99€ (auf der Zoeva-Website ist er einen Ticken günstiger)
Bezugsquelle: Douglas, Zoeva

Der Zoeva 102/Silk Finish Pinsel ist nicht wie ein normaler Stippling- oder Foundation-Brush, welche nämlich normalerweise sehr gerade und eckig abgeschnitten sind. Dieser hier hat eine abgerundete Form, ist aber dennoch ausdrücklich für "Foundation, Puder und Mineralpuder" geeignet. Die Form gefällt mir unglaublich gut!
Der Pinsel ist super schön fest gebunden, ist aber trotzder flexibel, sprich die Haare geben schon etwas nach, wenn man mit den Fingern drüber streicht. Trotzdem sind die Haare schön "voll".

Der 1. Auftrag
Ich war sehr unsicher, ob ich meine Foundation jetzt eher in kreisenden Bewegungen auftragen soll, oder doch lieber tupfen soll.. Ich habe dann einfach mal ein Misch-Masch aus beidem gemacht. Ich habe meine Foundation wie immer auf meinen Handrücken gegeben, dann mit den Fingern schon einmal in Punkten auf Wangen, Kinn und Stirn gegeben und dann mit dem Pinsel eingearbeitet. Leute.. ich bin verliebt! Das Ergebnis ist sowas von grandios geworden, damit hätte ich niemals gerechnet! Die Foundation wurde absolut natürlich und "unsichtbar" eingearbeitet, alles sah total makellos aus. Noch dazu ging es total schnell! 

Und das Beste: Durch die nach oben hin abgerundete, schmalere Form, kommt man mit diesem Pinsel sogar super an schwierigere Stellen wie den Nasenflügeln. Sogar meinen Concealer unter den Augen habe ich damit einarbeiten können! 

Außerdem hat der Pinsel kein bisschen Produkt geschluckt!

Danach habe ich mit dem Pinsel noch mein transparentes Puder aufgetupft und auch das sah super makellos und ebenmäßig aus! 

Das erste Waschen hat er aus Testzwecken auch schon hinter sich und auch das hat super geklappt, kein einziges Haar ging verloren! Getrocknet ist er auch sehr schnell. (Wen es interessiert: Habe ein mildes Babyshampoo vom dm genommen).

Wie ihr seht: Ich bin BEGEISTERT! Das wird definitiv nicht mein letzter Zoeva-Pinsel bleiben! Ich möchte jetzt auch unbedingt den Concealer Buffer haben, da ich natürlich schon gerne einen Pinsel extra für Concealer hätte, auch wenn der Silk Finish das wie gesagt auch toll hinbekommt! :D

Was sagt ihr zu dem Pinsel? Bestitzt ihr Zoeva Pinsel? Seid ihr auch so zufrieden damit?
Liebe Grüße, Mona <3

Freitag, 22. Mai 2015

[Review] - Makeup Revolution Flawless Matte Palette

Ich LIEBE matte Farben! Das sollte jenen, die meinen Blog schon länger lesen, definitiv bewusst sein! :D Ich bin kein Typ, der schimmernde Highlighter nutzt oder glossy Lippen hat. Einzig auf den Augen trage ich ab und zu mal schimmernde Lidschatten, aber auch da präferiere ich eher matte Farben..

(EDIT: Inzwischen gibt es auch eine zweite Version der flawless matte palette mit neuen Farben, zur Review kommt ihr hier)

Somit kam diese Palette wie gerufen für mich, ich habe sie euch ja bereits in meinem Haul kurz gezeigt!


Preis: 9,99€ für 32 Lidschatten
Bezugsquelle: z.B. kosmetik4less
Schon alleine der matt-goldene Karton ist für mich ein absolutes Highlight und wirkt so unfassbar hochwertig. Außerdem finde ich es ein tolles Detail, dass hinten nochmal alle Farben einmal abgedruckt sind!

Man unterschätzt allerdings leicht, wie klein die Palette in echt ist. Hier habe ich mal einen Standard essence-Lidschatten dazu gelegt, wodurch man die Größenverhältnisse gut einsehen kann :)

Außerdem toll finde ich die Namens-Folie, auch wenn ich jemand bin, der die Dinger immer verliert (kein Witz, die Folie von dieser Palette kann ich bereits nicht mehr finden :D)

Kommen wir nun zu den Swatches!

Alle Swatches wurden in einer Schicht und OHNE Base aufgetragen.

1. Reihe, von links nach rechts

2. Reihe, von links nach rechts

3. Reihe, von links nach rechts
4. Reihe, von links nach rechts
Die drei ersten Farben schwächeln ein wenig, eignen sich aber gerade deswegen hervorragend als Highlighter am Auge. Alle anderen Farben sind ganz wunderbar pigmentiert und im Auftrag so unglaublich weich und seidig, dass man fast denkt "Das können doch keine matten Lidschatten sein"!
Die Lidschatten sind überhaupt nicht trocken und pudrig sondern echt total seidig und so super leicht aufzutragen und zu verblenden!!

Ich bin sowas von postiv erstaunt, ich glaube das sind die allerbesten Lidschatten, die ich für den Preis jemals probiert habe!

Allerdings krümeln die meisten schon sehr, wenn man mit dem Pinsel reingeht, aber ich habe lieber ein ganz weiches, seidiges Puder, welches schnell vom Pinsel aufgenommen wird, als so steinharte, trockene Lidschatten, bei denen man stundenlang im Pöttchen rumrühren muss!

Außerdem sind alle Farben wirklich matt, keine Farbe schimmert oder glitzert irgendwie!
Die Haltbarkeit mit meiner Eyeshadow-Base ist gut, am Abend ist noch alles da, wo es sein soll!

Hier habe ich noch ein AMU für euch, ich Sau habe mir aber nicht aufgeschrieben welche Farben ich verwendet habe, Schande über mein Haupt :D



Einzig einen "Kritikpunkt" habe ich, welcher allerdings irgendwie nur bei mir zu sein scheint:
Ich fand die Palette ja vor allem wegen dieser ganzen rosenholz-/mauvefarbenen Lidschatten so toll, aber an meinem Auge sehen sie am Ende irgendwie alle eher Braun aus. Auf anderen Blogs oder in Tutorials hingegen sehen die Farben bei den Mädels grandios aus! Ich weiß nicht, ob es irgendwie an meinem Hautton liegt oder ob ich es mir vielleicht nur einbilde, keine Ahnung :D

Fazit: Diese Palette ist ganz großes Kino und ich kann sie besten Gewissens an jeden da draußen empfehlen, ich will sie auf keinen Fall mehr hergeben und habe mich, seit ich sie besitze, jeden Tag damit geschminkt und noch immer zaubert es mir ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich wieder vor der Palette sitze und mir neue Farbkombis aussuche :D

Was sagt ihr zu der Palette? Findet ihr sie auch so hübsch wie ich? Besitzt ihr schon irgendwas von Makeup Revolution? :)

Liebe Grüße, Mona <3

Mittwoch, 20. Mai 2015

Tipps zum Epilieren - So klappt es WIRKLICH bei jedem!

Hallihallo ihr Lieben!
Nachdem mein 5-Wochen-Fazit zum Thema Epilieren online kam, schrieben mir daraufhin einige unter den Post, dass sie selbst ebenfalls einen Epilierer besitzen, aber damit nie klarkamen aus verschiedensten Gründen. Zwar habe ich viele Tipps bereits in genanntem Post preigegeben, allerdings noch nicht alle und ich finde es in so gebündelter Form auch nochmal leichter und aussagekräftiger!

Erst einmal als kleines Update: Ich epiliere immer noch und habe mich inzwischen sogar schon an meine Achseln heran getraut und epiliere auch diese inzwischen regelmäßig, auch wenn der Start etwas holprig war.. Würde euch ein weiteres, endgültiges Fazit interessieren? Schreib es mir doch bitte :)


Dienstag, 19. Mai 2015

Mein erster Essie-Lack: "Fiji" wieder erhältlich! Worth the hype?

Es ist geschehen! Essies "Fiji" ist wieder erhältlich im Rahmen irgendeiner LE (auf den Namen habe ich gar nicht geachtet :D).
In diesem Post hatte ich euch bereits berichtet, dass der Hype damals komplett an mir vorbei gezogen ist und ich erst vor einigen Wochen das erste Mal so richtig den Wunsch verspürt habe, diesen Lack mein eigen nennen zu dürfen. Da er aber ja limitiert war, sah ich keine Chance und habe in dem Post über ein Dupe berichtet.

Nun kann ich ihn dank Mareike ENDLICH "Meins" nennen, denn sie hat den Lack in ihrem aktuellen Haul gezeigt! Danke, danke, danke! :D

Es ist, wie die Überschrift schon sagt, mein erster Essie-Lack. Wieso? Für mich war die Firma irgendwie immer uninteressant und überteuert und es gab keine Farbe, bei der ich gesagt hätte "Wow, da sind es mir die 8 Euro wert!". Aber irgendwie musste ich den Fiji jetzt einfach besitzen und komischerweise ist meine Bereitschaft, mehr Geld für einen Nagellack auszugeben, in den letzten Wochen total gestiegen :D


 Kaufort: dm
Preis: 7,95€
Besonderheit: limitiert

Natürlich musste ich ihn sofort lackieren und um den ersten "nackten" Eindruck nicht zu verfälschen, habe ich auf Unterlack verzichtet. Ich wollte sowohl den Auftrag, als auch die Haltbarkeit unverfälscht "erleben" :D

Nach 2 Schichten deckt der Nagellack zwar schon so ziemlich, ist allerdings immer noch recht streifig.
Ich habe noch eine 3. Schicht benötigt und auch jetzt habe ich manchmal noch gaanz kleine Streifen durchschimmern, allerdings nur bei einigen Fingern.

Der Lack ist extrem flüssig, man muss wirklich aufpassen, dass man nicht zu viel auf dem Pinsel hat, da das sonst sofort den Nagel runterläuft. 

Die Trockenzeit kann ich nicht beurteilen, da ich meine essence dry drops verwendet habe (deswegen auf den nachfolgenden Bildern auch diese "ölige" Nagelhaut)


Mit Blitzlicht

Im natürlichen Licht
In natura wirkt er nochmal etwas rosaner, als er es auf den Trage-Bildern tut. Aber auf dem ersten Bild, auf welchem man nur das Fläschen sieht, sieht man die Farbe sehr realitätsgetreu!

Tja, was ist nun mein Fazit zu Essie-Lacken?
Ich habe das Gefühl, Essie-Lacke sind so das Iphone unter den Nagellacken. Es geht oft eigentlich nur um das Image der Marke, bzw. das Gefühl, welches sie vermittelt. Ein Essie-Lack ist eben cooler, als ein essence-Lack und wer kann, der kann. Ich weiß nicht, wie ich das formulieren soll, aber vielleicht versteht der ein oder andere unter euch, was ich meine :D
Ich fand den Lack jetzt keinesfalls total schlecht oder sowas, aber krass umgehauen hat er mich mit seinen 3 benötigten Schichten jetzt auch nicht :D Und bevor jetzt irgendjemand schreit: "Du hast doch nur den einen Lack probiert!", dem kann ich sagen: Essies Blanc hatte ich bereits auf den Nägeln und fand ich sehr gut, allerdings ist der Weiße von essence genauso gut. "Blanc" würde ich mir deswegen wirklich nur kaufen, wenn ich halt nen Essie-Lack besitzen möchte.
Außerdem hatte ich mal "Sugar Daddy" drauf und von dem war ich einfach maßlos enttäuscht! Ist fast wie ein Klarlack und hielt grottenschlecht..

Und das ist nämlich, was ich bei Essie-Lacken so unberechenbar finde:
Man sieht den Lacken nie an, wie deckend sie sind und einige decken halt wirklich so gut wie gar nicht und wenn man dann denkt, man hat sich einen hübschen rosa Nagellack gekauft und zuhause zaubert er nur etwas Glanz auf die Finger, dann ist die Enttäuschung bei 8 Euro doch ziemlich groß. Und sowas kenne ich von Firmen wie p2 und essence irgendwie gar nicht, bzw. hatte da das Problem noch nie.
Neulich erst war ich fest entschlossen, "hubby for dessert" aus der Bridal Collection zu kaufen, weil ich dachte, dass ich mir damit einen hübschen hellen Flieder-Ton ins Haus hole! Aber diese Erfahrung mit Sugar Daddy hat sich total in mein Hirn gebrannt, weswegen ich hubby for dessert im Laden googlete und sehr froh drum war, denn auch dieser Lack war extrem sheer.

Fazit: Ich werde meine Lacke weiterhin eher bei essence etc. kaufen, allerdings bleibt es bestimmt nicht bei dem einen Essie-Lack, da die Farbvielfalt ja doch sehr groß ist und ich mir dank meiner gesunkenen Hemmschwelle beim Preis bestimmt mal die ein oder andere ausgefallene Farbe kaufen werde, die es so sonst nicht gibt (Lilacism steht noch auf meiner Liste!!!! :D)

Wie steht ihr zu Essie-Lacken? Und wieviele besitzt ihr? Werdet ihr euch Fiji auch kaufen? :D
Liebe Grüße, Mona <3

kosmetik4less Haul: Makeup Revolution

Ich wurde bitterböse von Russkajas Haul angefixt! Sie hat sich nämlich einige Dinge von Makeup Revolution gekauft, einer Firma, welche ich bisher noch nicht kannte! Neugierig wie ich bin, habe ich gleich mal gestöbert und mich unsterblich in eine Lidschatten-Palette verliebt!
Da ich sehr zu fettiger Haut im Gesicht neige und spätestens nach 5 Minuten wieder glänze, mag ich es in meinem Make-Up meist lieber Matt, um nicht noch unnötig Glanz und Schimmer in mein Gesicht zu bringen.
Außerdem liebe ich mauvige/erdige Töne und da kam mir diese Lidschatten Palette wie maßgeschneidert vor :D
Aber seht selbst!


Montag, 18. Mai 2015

[Outfit] - Festival Look

Ich habe neulich ein Outfit getragen, welches mich irgendwie schwer an einen Festival-Look erinnert hat. Wenn ich auf einem Festival wäre, und es wären keine 30 Grad, dann würde ich definitiv dieses Outfit tragen! :D
Und sorry, dass in meinen Outfits ständig der Primark Cardigan und mein Hut vorkommen, aber diese beiden Teile sind einfach mit meine Lieblingsteile aus meinem ganzen Kleiderschrank :D


T-Shirt - gina tricot
Cardigan - Primark
Hose - gina tricot
Schuhe - Birkenstock "Gizeh" in Braun (Mocca Nubuk)
Hut - H&M (gibt es aktuell wieder)
Tasche - Buffallo
Silberringe - von meiner Arbeit & vom Flohmarkt
Uhr - Casio

Ich war so happy, dass ich endlich mal wieder meine Birkenstocks auspacken konnte. Normalerweise habe ich bisher jedes Jahr beim ersten Tragen ne Blase an dem Zehentrenner bekommen, dieses Jahr hingegen war alles super, umso mehr habe ich mich gefreut, sie wieder tragen zu können <3
Was sagt ihr zu dem Outfit? 
Liebe Grüße, Mona <3

Donnerstag, 14. Mai 2015

[Foto-Session] - b&w

Heute habe ich meine Allerliebste fotografiert und wollte euch die Ergebnisse nicht vorenthalten - ich finde sie so toll!

Ich habe mich diesmal für eine etwas "rauere" Schwarz-weiß Bearbeitung entschieden, das verleiht den Bildern irgendwie sonen Hollywood-Flair, findet ihr nicht auch?
Viele sehen aber auch ganz toll in bunt aus und ich habe euch auch ganz viele tolle Bilder noch vorenthalten, hättet ihr Interesse, die restlichen auch irgendwann nochmal in Farbe zu sehen? :)
Schreibt's mir ruhig und auch was ihr von den Bildern haltet! <3
Mona <3

Sonntag, 10. Mai 2015

Lime Crime Velvetine "Cashmere" Dupe für unter 1€?

Vielleicht kennen viele von euch die Skandale rund um die Firme Lime Crime, auf welche ich jetzt gar nicht groß eingehen möchte, weil das den Rahmen sprengen würde :D
Jedenfalls ist für mich klar, dass ich die liebe Dame, welche LimeCrime betreibt, nicht unterstützen möchte. Dennoch gibt es ein Produkt, welches nicht nur mein Herz, sondern auch das vieler anderer Mädels höher schlagen lässt: Die Lime Crime Velvetines (ein matter Lipgloss), speziell der in der Farbe Cashmere!

Ihr wisst nicht, wie Cashmere aussieht? Hier einige Bilder! (Leider ist es wie so oft im Internet: Bei jedem Bild, Hautton, Lichtverhältnis usw. sieht Cashmere anders aus, das werdet ihr auf den Bildern auch sehen. Aber meine Dupe-Idee erlaubt da kreative Freiheit in der Farbe, wie ihr gleich sehen werdet!)




Das Besondere an den Velvetines ist, dass sie so ultramatt trocknen und Cashmere hat einfach eine tolle Taupe/Mauve Farbe, die auf manchen Bildern schon fast aussieht wie ein Braun-Grau!

Ich habe mir heute mal Gedanken darüber gemacht, was ich als Alternative nehmen könnte, da ich die Farbe so toll finde! Und dann kam mir der Geistesblitz! :D Und das Gute: Alle "Zutaten" sollten die meisten zuhause haben, außer vielleicht den Lipliner, aber seht selbst :)

Was ihr benötigt:

 essence Lipliner in der Farbe 06 Satin Mauve (0,95€!)

 Einen fluffigen Pinsel eurer Wahl, hier: e.l.f. Blender Brush

transparentes Puder, hier: essence all about matt!

 Lidschatten in grau/braun Tönen und einen Weiß/Creme Ton (hier nicht abgebildet)

Wie geht ihr vor?

 Lipliner komplett auf den Lippen auftragen

Lipliner mit transparentem Puder abpudern!
Schon jetzt ist eine große Ähnlichkeit sichtbar, wie ich finde :) Wer kein transparentes Puder hat, der kann es mal mit einem Cremefarbenen Lidschatten probieren, der bestenfalls sehr sheer ist und natürlich matt! Wer auch das nicht hat, der kann gleich zum nächsten Schritt übergehen, muss da dann aber besonders vorsichtig sein!

Lippen vorsichtig mit dem grauen und/oder braunen Lidschatten "bestäuben", hier ist weniger mehr Leute!
Und was für Lidschatten ihr da jetzt genau nehmt und auch wieviel, kann ich schlecht sagen, da ich nicht weiß, was ihr habt! Da müsst ihr dann einfach mal selbst durch eure Schminksammlung stöbern und nach Augenmaß schauen, was passen könnte :) 
Wichtig: Wenn ihr den Schritt mit dem transparenten Puder ausgelassen habt, dann seid jetzt besonders vorsichtig, da eure Lippen ja noch etwas feucht/klebrig sind und somit der Lidschatten super gut auf den Lippen haften wird. Da müsst ihr schauen, dass es nicht zu dunkel und auch nicht fleckig wird!

Mir war die Farbe jetzt doch etwas zu dunkel, deswegen habe ich nochmal einen cremefarbenen Lidschatten drüber gegeben (außerdem habe ich mich ein ganz leicht geschminkt, weil es sonst so "tot" aussah:



Farblich finde ich, habe ich es super getroffen! Und auch, wenn es auf den Fotos leider nicht so sichtbar ist, kann ich euch versprechen: In Wirklichkeit sieht auch das Finish super matt und vor allem Besonders aus! Auf den Fotos sieht es einfach aus wie ein normales mattes Lipliner Finish, aber in Wirklichkeit hat man da wirklich dieses typische Velvetine Finish :D

Allerdings finde ich, dass man für diese Lippenfarbe definitiv stärker geschminkt sein muss, als ich es auf den Fotos bin (habe nur Mascara drauf), denn sonst sieht die Farbe irgendwie seltsam aus an mir :D

Einen Tag später und stärker geschminkt :D

Was sagt ihr dazu? Gute Alternative, ja oder nein? Und kennt ihr das Original überhaupt?
Schreibts mir! :)

Eure Mona <3

Samstag, 9. Mai 2015

[Review] - Maybelline Lash Sensational Mascara

Hallo ihr Lieben! :)
Heute habe ich eine Review für euch, nämlich zu der Lash Sensational Mascara von Maybelline! Sie war bzw. ist bei Rossmann gerad für 7,95€ im Angebot und nach mehrmaligem Überlegen habe ich dann doch zugeschlagen :D






Die Bürste hat 2 Seiten, wie man auf dem Bild gut sehen kann.
Leider steht auf der Verpackung nicht, in welcher Reihenfolge man die Seiten verwendet, sodass ich da vorher erstmal googlen musste. Fand ich etwas schade..

Jedenfalls stellte sich heraus, dass man wohl erst die kurze Seite (auf dem Bild rechts zu sehen) nutzt und dann die linke Seite!

Die Verpackung gefällt mir außerordentlich gut. Die Form der Maybelline-Mascara-Verpackungen gefällt mir sowieso immer sehr gut und dann auch noch dieses wunderschöne Altrosa.. Ein Traum <3

Alles andere als ein Traum, ist für mich allerdings das Ergebnis der Mascara.. Der Fairness halber möchte ich sagen, dass ich auch nicht unbedingt so einfache Standard-Wimpern habe, bei denen jede Mascara toll aussieht. Meine Wimpern sind zwar nicht total kurz oder gerade, sondern haben eine gute Länge und natürlichen Schwung, allerdings neigen meine Wimpern sehr dazu, schnell "unordentlich" und durcheinander auszusehen.

Und das bestont diese Mascara leider TOTAL! Mir gefällt das Ergebnis absolut nicht. Die Wimpern sehen einfach nur nass und "zugeklatscht" aus, ohne dass sie schön getrennt und geordnet werden. Da gefällt mir das Ergbenis mit der Maybelline One by One Mascara zum Beispiel wesentlich besser. Ich weiß auch nicht, wieso ich nicht einfach bei der One by One bleibe, aber der Mensch ist nun mal zu neugierig :D


Zum Vergleich hier nochmal ein Bild, das von meiner Review der One by One Mascara stammt:
Die One by One Mascara trennt und ordnet meine Wimpern wesentlich besser und macht ein schöneres Ergebnis in meinen Augen


Aber das Ergebnis wird natürlich von Mensch zu Mensch total unterschiedlich sein. Was aber ein großer Kritikpunkt für mich ist, ist das Entfernen der Mascara. Sie geht bei mir unglaublich schwer ab, noch schwerer als die Rocket Volum' Mascara, über welche sich dahingehend ja schon viele beschwert haben, da sie sehr schwer ab geht. Aber die Lash Sensational übertrifft das bei mir nochmal um Längen!

Mit meinem ölhaltigen AMU Entferner von Balea geht so gut wie nichts und auch das Garnier Mizellen Wasser tut sich sehr schwer.. Dadurch fallen mir leider viele Wimpern aus, da ich grober werden muss..

Ich werde mir die Mascara also nicht nachkaufen, einfach, weil mir das Entfernen ein zu großes Problem darstellt.

Wie findet ihr die Mascara? Wahrscheinlich total gut und ich bin wieder die einzige, die damit nicht klar kommt :D Schreibts mir!

Liebe Grüße <3

Donnerstag, 7. Mai 2015

Mut zu mehr Farbe auf den Augen!

Mit steigenden Sonnenschein-Stunden und Temperatur steigt bei mir auch die Bereitschaft, mal wieder ein paar buntere Lidschatten-Farben auszupacken. Zwar bin und bleibe ich wahrscheinlich für immer der neutrale Typ, der am liebsten mit Erdtönen arbeitet, aber ab und zu muss es doch auch mal etwas anderes sein :)


Mittwoch, 6. Mai 2015

Manhattan Lotus Effect Nail Polish 50S

Hallo ihr :)
Ich hatte euch ja bereits hier von dem vermeintlichen Dupe zu Essies "Fiji" berichtet. Ich hatte dort ja versprochen, dass ich noch ein Tragebild nachreichen werde, was ich hiermit halte höhö :D

Leider war der Lack im Auftrag bei mir sehr zickig und die Ränder sind sehr unsauber geworden, was mir eigentlich nie so schlimm passiert..
Solo getragen war der Lack bei mir selbst nach 3 Schichten noch nicht streifenfrei und komplett deckend, ich habe aber als Übeltäter auch meinen Unterlack in Verdacht, der selbst auch sehr zickig ist, aber der meinen Lack viiiiiiel länger haltbar macht.. Tja, man kann anscheinend nicht alles haben :D

Aber ich habe das Problem anderweitig gelöst, seht selbst:



Ich habe über meiner Base einen weißen Lack von essence aufgetragen, der angeblich extra eine Farbbase sein soll, war aber nichts anderes, als ein weißer, deckender Lack (und nebenbei war der bei mir sehr dickflüssig, aber vielleicht habe ich nur ein altes Exemplar).
Da drüber habe ich zwei Schichten des Manhattan Lotus Effect Lackes in der Farbe 50S aufgetragen. Die Trockenzeit empfand ich eher als länger.

Hier nochmal ein Bild, wo ich die weiße Lackflasche in der Hand halte, damit ihr im direkten Vergleich seht, dass der Lack auf den Finger kein reines Weiß ist. So sieht es nämlich auff den Fotos leider aus, dies ist aber in echt nicht so.
Ob der Lack nun ein Fiji Dupe ist? Ich weiß es nicht, aber ich denke, es kommt Fiji auf jeden Fall sehr nah und der Lack sieht auf jeden Fall hübsch aus, wenn man ihn halbwegs ordentlich aufträgt.

Ich werde beim nächsten Mal probieren, den Lack mal ohne den Base Coat von Manhattan aufzutragen um zu gucken, ob es dann besser klappt! :)

Was sagt ihr zu dem Lack? :)
Liebe Grüße an euch <3