Sonntag, 20. November 2016

UPDATE - Gesicht nicht waschen und eincremen: WOCHE 1

Es ist vollbracht :D Die ersten 7 Tage ohne Waschgel oder Creme in meinem Gesicht.
Wer nicht weiß, wovon ich rede, darf sich gerne meinen ersten Post zu dem Thema durchlesen!
Hier auch noch die anderen Links:
Aber kommen wir direkt und ohne Umschweife zum Kern des Posts:
Wie hat meine Haut die erste Woche völlig ohne Reinigungs- und Pflegeprodukte vertragen und vor allem: Sind bereits positive Effekte zu verzeichnen?

Ich hatte ziemlichen Bammel davor, dass meine Haut unfassbar trocken sein würde.. Überraschenderweise hatte ich anfangs damit keinerlei Probleme. Nach ca. 4 Tagen hat es aber doch angefangen. Meine Haut ist besonders an der Stirn sehr trocken. Allerdings spürt man das nur beim Drüberfühlen, sieht es aber nicht, worüber ich sehr froh bin. Meine Haut fettet so gut wie gar nicht mehr. Wenn ich am Ende des Tages in den Spiegel schaue, sieht meine Haut noch erstaunlich matt aus (das bin ich nicht gewöhnt!). 
Beim Drüberfühlen fühlt sie sich ganz leicht fettig an, in einem positiven/gesunden Maße. Meine größte Problemzone, die Wangenpartie unter den Augen, hat sich sogar bereits leicht verbessert. Meine Poren sind ein wenig feiner geworden, die generelle Rötung der Wangen ist aber leider nach wie vor da. 
Was mir der Verzicht auf Produkte bisher leider ebenfalls gebracht hat, sind einige Mitesser, vor allem auch an Stellen wie der Stirn, wo ich wirklich nie welche hatte. Mitesser finde ich echt scheisse und sollte das schlimmer werden, wäre das für mich definitiv ein Grund, das Experiment abzubrechen. Da sind mir sogar Pickel lieber, die heilen wenigstens wieder ab, ein Mitesser hingegen kann mitunter ziemlich hartnäckig sein und eine ausgeleierte, vergrößerte Pore hinterlassen. Ich habe eigentlich bisher nur selten Mitesser gehabt und nun seit dieser Woche direkt so einige.. Vielleicht liegt es an der trockenen Haut? Muss ja, an zu fettiger Haut kann es ja momentan definitiv nicht liegen!
Leider war ich genau in dieser ersten Woche fürchterlich erkältet, was meiner Haut mit Sicherheit auch noch einmal ziemlich den Rest gegeben hat. Insgesamt sah sie die Woche über ziemlich fahl aus. 
Der Verzicht auf Foundation, Rouge, Bronzer und was man sich sonst noch so auf die Haut pinseln kann, fällt mir mal leichter, mal schwerer. Ich fühle mich ohne Kontur und Rouge irgendwie immer platt und farblos, aber das ist vermutlich Gewöhnungssache. Die fehlende Möglichkeit, meine vielen (teils ewig alten) Pickelmale abzudecken, macht mir da mehr zu schaffen.

ACHTUNG! Die ungeschminkte Wahrheit :D

Wie ihr seht, meine Poren auf den Wangen sind gar nich mehr soo groß, im Vergleich zum Rest des Gesichtes. Meine ganzen Pickelmale sind leider nach wie vor blinkend rot, aber ich habe auch nicht erwartet, dass die sich von diesem ganzen Experiment beeindrucken lassen :D

Zusammenfassung:

PRO
  • Poren bereits verfeinert
  • kein fettiger Teint mehr
  • trotz trockener Stellen keine schuppige Haut und auch kein Spannungsgefühl über den Tag hinweg.
  • Große Zeitersparnis morgens und abend
KONTRA
  • Viele neue Mitesser
  • Haut an einigen Stellen wirklich trocken 
  • Teint insgesamt irgendwie fahl und sehr "unfrisch"
Das war mein Bericht über die erste Woche. Ich bin gespannt, wie die 2. Woche wird!
Was sagt ihr dazu? Welche Sache hat euch überrascht, was habt ihr ganz anders erwartet und was ist vielleicht genauso eingetreten, wie ihr es vermutet habt?

Liebe Grüße, Mona <3

Kommentare:

  1. Oh ich bin gespannt wie es weitergeht, ein tolles Experiment!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    ich finde es wirklich sehr erstaunlich wie schnell sich doch so ein Verzicht bemerkbar macht. Das hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht so erwartet.
    Ich bin ja gespannt wie das in den nächsten Wochen aussieht.
    Von Mitessern kann ich ein Lied singen, aber ich habe immernoch nicht DAS Produkt dagegen gefunden =/ Vor allem auf der Nase ist es zum Kotzen :D
    Ich wünsche dir einen tollen Abend du Wunderschöne :*
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, wobei es ja irgendwie auch logisch ist, wenn die Haut so trocken ist, wie sollen da die Poren noch so groß sein, die sind ja gar nicht mehr in der Lage zu fetten :D
      Ich bin auch sehr gespannt, wie es weitergeht

      Löschen
  3. Ich finde das total spannend, da ich auch immer wieder Probleme mit meiner Haut habe. Ganz auf jegliche Produkte zu verzichten, würd ich mir aber nicht zu trauen :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, ich denke mir auch manchmal oh gott was tue ich hier gerade :D Aber dieser komplette Verzicht tut auch irgendwie echt gut!

      Löschen
  4. ich finde das experiment von dir sehr mutig! und dass sich die umstellung so schnell bemerkbar macht hätte ich auch nicht gedacht! das mit den mitessern ist wirklich eine lästige sache :/

    ♥josie

    allerweltsschritt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mona,
    nochmals Hut ab zu deinem Experiment! Ich finde das Bild sehr sehr schön :) Dass die Haut weniger fettig wird hat mich etwas überrascht, ich hab da immer solche Probleme, dass die T Zone zu fettig ist und der Rest zu trocken. Dafür habe ich leider noch keine Lösung gefunden :/ Und das mit Erkältungen ist eh so eine Sache... ich bekomme da immer super schwaches Haar und ebenfalls Pickel. Erkältungen machen sich bei mir sehr stark an der Haut bemerkbar. Was mir gegen Mitesser hilft, ist jeden Abend vor dem schlafen einen frischen Ingwer Tee zu trinken - eigentlich das einzige, was bisher geholfen hat ;)
    Ich bin gespannt wie es weitergeht :)
    Liebst
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr interesantes Experiment, das würde mir gar nicht so leicht fallen, auch wenn ich mich nur ganz dezent schminke, aber trotzdem würde ich mich im Alltag, wenn ich kleine Unreinheiten oder Rötungen nicht abdenken kann schon unwohl fühlen. Was diese ganzen Mittelchen gegen Pickel anbelangt, sowas verwende ich ehrlich gesagt schon seit langer Zeit gar nicht mehr. Ich hatte da immer eher das Problem, dass ich durch die ganzen Produkte mehr bekommen habe und jetzt wo ich meine Haut einfach nur mit Wasser reinige, habe ich da nur ganz selten mal Probleme. Wo ich leider immer kleine habe, ist an der Nase, aber das ist ja auch eine der typischen T-Zonen.

    Ich muss aber sagen, dass ich deine Haut aber richtig schön finde, auch ohne Make Up wirkst die Haut auf dem Bild richtig frisch ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich sehr zu hören, auch deine lieben Worte zum Beitrag, die mir ja zeigen, dass ich nicht alleine da stehe mit meinen Gedanken und Sorgen. Es ist halt immer unschön, wenn die Folgen nicht absehbar sind, was ja sowohl beim Brexit, als auch der Regierungszeit von Trump der Fall ist, man kann da einfach nur das Beste hoffen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon erwartet, dass deine Haut trockener wird, aber eigentlich an bestimmten Stellen wirklich nachfettet. Bei Pickeln und Mitessern wäre ich sofort wieder zum Waschen übergegangen, weil mich das zu sehr an meine Jugend erinnert und ich mich nicht gerne so sehe. Wie wahrscheinlich jede von uns :D Da brauche ich einfach meine Foundation und meinen Rouge, weil ich von Natur aus eine ziemliche Blassnase bin!
    Ich finde, dass du auch ohne Foundation einfach toll aussiehst! Wenn ich mir meine grausamen Augenschatten angucke, die von Natur aus da sind....
    Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht :)

    Liebste Grüße
    Christine

    P.S.: Danke für deinen super lieben Kommentar auf meinem Blog <3 Ab nächster Woche werde ich auch wieder Beiträge online stellen, weil ich es einfach vermisse und meine Auszeit so langsam vorbei ist :D

    AntwortenLöschen
  8. Finde dein Experiment super spannend! Meine Haut ist so empfindlich & trocken, nach ein paar Tagen ohne Creme habe ich so trockene Stelle & die Haut schält sich. Seitdem ich meine Pille vor ein paar Monaten abgesetzt habe, habe ich auch vermehrt Probleme mit Pickeln & Unreinheiten. Deswegen muss in bestimmten Situationen Foundation, Concealer etc bei mir einfach sein. Ich finde auch, dass du ohne das alles super aussiehst! Fahl finde ich deine Haut auf den Bildern auch nicht, eher leicht gebräunt. Bin gespannt wie es weitergeht...

    Ganz liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Dass die Haut nicht mehr so fettig ist, finde ich für mich wirklich interessant. Insbesondere meine Stirn glänzt immer total. Ich habe mich schon oft gefragt, ob es wohl mit den Produkten zusammenhängt. Da hat sich bei dir nach einer Woche doch einiges verändert, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Ich bin schon gespannt auf die zweite Woche ^^

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥