Freitag, 26. Mai 2017

Review: Balea Med Ultra Sensitiv Intensivcreme | Reizarme Pflege FAZIT


Passend zum Balea Reinigungsöl, das ich euch vor einiger Zeit reviewt habe, zeige ich euch nun die Balea Med Ultra Sensitive Intensivcreme. Diese hatte ich mir zusammen mit dem Reinigungsöl gekauft, um einen ersten Einstieg ins Thema Reizarme Hautpflege zu wagen. 

Die Balea Med Ultra Sensitive Intensivcreme bekommt ihr für 3-4€ im dm eurer Wahl. Sie ist ohne Parfüm, Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Mit Glycerin (direkt an zweiter Stelle), Allantoin und Panthenol als Inhaltsstoffen habt ihr eine schöne Creme zur Regenerierung und Beruhigung der Haut. 

Positiv überrascht hat mich, wie dünn und seidig die Textur der Creme ist. Unter Intensivcreme hatte ich mir eine schwere und fast schon pastöse Creme vorgestellt, die nur schwer zu verteilen ist. Die Balea Med Ultra Sensitiv Intensivcreme ist allerdings wie gesagt so seidig im Auftrag, das hatte ich glaube ich noch nie bei einer Creme. Sie zaubert eine sehr weiche Gesichtshaut und fettet nicht allzu stark. Mattiert ihr euer Gesicht allerdings nach der Anwendung auch nicht. Ich hatte durchaus schon Cremes, wo mein Gesicht nach der Anwendung mehr geglänzt hat, aber auch schon Cremes, wo es weniger der Fall war. Die Balea Med Intensivcreme ist da so im Mittelfeld.

Meine Foundation hat sie bisher nie negativ beeinflusst. Bei der Pflegewirkung wird sie der Bezeichnung "Intensivcreme" meiner Meinung nach nicht so ganz gerecht. Sie pflegt okay, aber auch nicht besser, als andere normale Cremes. Für trockene Haut fände ich sie glaube ich nicht ganz reichhaltig genug. Da hat meine Alverde Wildrosen Creme für trockene Haut auf jeden Fall mehr geboten. Aber ich finde die Pflege, so wie sie ist, völlig ausreichend für mich persönlich. 

Ansonsten kann ich zur Wirkung nicht allzu viel sagen, ist halt eine reizfreie Creme quasi ohne großartiges Produktversprechen ^^ Sie reizt auf jeden Fall nicht, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hat bei mir keine großartigen Pickel verursacht. Positiv anzumerken ist, dass ich momentan das Gefühl habe, dass meine Pickel weniger lange bleiben und auch irgendwie besser abklingen in Form von nicht ganz so starken Pickelmalen (hab damit ja sonst immer sehr zu kämpfen). Da ich momentan ansonsten absolut nichts gegen meine Pickel tue, führe ich das auf die Creme zurück, was durch ihre regenerierenden und heilenden Inhaltsstoffe auch ziemlich nahe liegt. 

Also eine solide, reizarme Pflege für Leute, die ihre Haut einfach nur mit Feuchtigkeit und guten Inhaltsstoffen versorgen wollen und keinen Schnick Schnack in ihrer Creme möchten. Zu Empfehlen :)

Der Vollständigkeit halber möchte ich hier nun auch ein kurzer Fazit meines Experiments "Reizarme Reinigung und Pflege" ziehen. Wer meinen letzten Haul mit den Vichy Normaderm Produkten gelesen hat, konnte sich schon denken, dass die reizarme Pflege mich nicht überzeugt hat. Eigentlich fand ich das Konzept der reizarmen Pflege so toll und stehe auch immer noch absolut dahinter, aber der Drang nach einem schönen Hautbild war dann über die Wochen doch stärker.. Hätte ich ein gutes Hautbild, würde ich definitiv dabei bleiben, gerade die Intensivcreme mochte ich gerne. Aber so ziehe ich dann nun doch weiter, auf der Suche nach einer neuen Routine, die meiner Haut vielleicht hilft. Die Creme werde ich auf jeden Fall noch aufbrauchen und sei es nur als Handcreme oder sonstiges. Das Balea Reinigungsöl gebe ich vielleicht weiter oder muss es halt schlimmstenfalls wegschmeißen, auch wenn ich das nicht gerne mache, aber ich werde es nun erst einmal definitiv nicht weiterverwenden.

Was haltet ihr von der Creme?
 photo sign_zps0izpyskn.png

Freitag, 19. Mai 2017

Review: Biolage R.A.W. Uplift-Reihe - Haarpflege für feines, plattes Haar


Bereit für die zweite Review der Biolage R.A.W. Produkte? Vor zwei Wochen habe ich euch bereits eine sehr positive Meinung zu der Biolage R.A.W. Nourish Serie für trockenes Haar geschrieben. Ob die Uplift-Serie für feines Haar da mithalten kann, werdet ihr im Folgenden lesen.

Samstag, 13. Mai 2017

Second-Hand-Haul: Vintage Kleidung, Accessoires und Deko

Über die letzten Wochen habe ich mal wieder ein wenig Second-Hand-Hunting betrieben und ein paar schöne Sachen zusammengetragen. Diese wollte ich euch in einem Sammel-Haul einmal zeigen, von Mode bis hin zu Deko ist alles dabei.


Donnerstag, 11. Mai 2017

Feierlicher Look: Schlicht, aber besonders

Ihr Lieben, ich hoffe, euch geht es allen gut! 
Leider bin ich momentan durch viele Dinge ziemlich eingespannt und komme kaum zum Bloggen, was ich unfassbar blöd finde. Kennt ihr das? Irgendwie fühle ich mich furchtbar unwohl, wenn ich weiß, dass mein Blog so vor sich hinvegitiert, ohne dass irgendjemand sich darum kümmert, ohne dass ich Zeit habe, regelmäßig vorbeizuschauen, um Kommentare und eure Blogposts abzuchecken usw. Fühlt sich immer so ein bisschen nach Kontrollverlust an :D 

Naja, aus gegebenem Anlass werde ich Samstag zu einem feierlichen Anlass gehen, wofür ich euch einen festlichen, aber schlichten Makeup-Look zeigen wollte. Auch eine Inspiration für ein passendes Outfit wird es geben!


Donnerstag, 4. Mai 2017

Haul: Vichy Normaderm Pflegeserie und Vichy Dermablend Foundation


Auf der Suche nach einer Hautpflege, die meiner fettigen und mäßig unreinen Haut endlich mal richtig hilft, habt ihr schon vieles mit mir mitgemacht: Von mittelpreisiger Naturkosmetik, über reizarme Pflege, bis hin zu wochenlangem kompetten Verzicht auf jegliche Reinigungs- und Pflegemittel. Auch eine simple Reinigung und Pflege ohne Antipickelwirkung habe ich schon durch, genauso wie natürlich günstige Naturkosmetik. Jetzt reichte es mir. Und darauf folgt ein Haul!

Dienstag, 2. Mai 2017

Outfit: Boyfriend-Jeans mit Lederjacke und bugatti Plateau-Sneakers


Heute kommt eins der angekündigten Outfits mit meinen neuen bugatti Plateau Sneakers. Hach, ich liebe sie so sehr, seit ich sie besitze, versauern all' meine anderen Schuhe im Schrank. Aber demnächst werde ich mich mal wieder zwingen, andere Schuhe anzuziehen :D 


Das Outfit ist vergangenen Sonntag entstanden und war sehr leger. Sowohl meine gemütliche Cheap Monday Jeans (die eigentlich meinem Freund gehört und die ich ihm nur gemopst habe) als auch meine usselig zusammengebundenen Haare schreien förmlich "Sonntag". Seit ich die bugattis habe, liebe ich die Kombination aus den Schuhen, der Cheap Monday Jeans und meiner olivgrünen Wildlederjacke. Neulich habe ich genau dieses Outfit mit einer weißen Bluse kombiniert, was ich ebenfalls super schön fand.


olivfarbene Wildlederjacke - Only
graues Basic-Shirt - Primark Männerabteilung
Jeans - Cheap Monday Männerabteilung
Wildleder Plateauschuhe - bugatti (gerade aktuell und auch in anderen Farben erhältlich)
Stoffbeutel - von einem vergangenen Konzert der Band "Boy"


Wie gefällt euch das Outfit? Kauft ihr auch so gerne in der Männerabteilung ein? :D

P.S.: Die liebe Andrea hat mich eingeladen, mich von ihr zu ihren Blogger-Interviews interviewen zu lassen. Diese Interviews hat sie in der Vergangenheit bereits mit ein paar Blogger-Kolleginnen gemacht. Hier könnt ihr auf das Interview mit mir gelangen, es ging um die Themen meiner Bloganfänge, meiner Art und Weise zu bloggen usw. Ich würde mich super freuen, wenn ihr mal reinlest, falls ihr Lust habt! :)

 photo sign_zps0izpyskn.png

Sonntag, 30. April 2017

Review: Biolage R.A.W. Nourish-Reihe - Haarpflege für trockenes Haar

Biolage R.A.W. Nourish Review

Vor zwei Wochen habe ich euch mein Paket mit verschiedenen Shampoos und Conditionern von Biolage R.A.W. gezeigt. Die erste Reihe habe ich nun 2 Wochen lang alle 1-2 Tage verwendet und kann euch nun meine Meinung hierzu berichten. In den Kommentaren hatten sich die meisten für die Reihe für trockenes Haar interessiert, weswegen ich gerne mit dem Nourish Shampoo und dem Nourish Conditioner begonnen habe :)

Donnerstag, 27. April 2017

Gekauft: bugatti Plateau Sneakers

 
Hach, ich liebe Schuhe. Hab ich das auf diesem Blog eigentlich jemals geäußert? 
Am liebsten trage ich Marken wie Asics, Vans oder Reebok. Also alles sehr Sneaker-lastig. Im Sommer trage ich eigentlich immer nur meine Birkenstocks. Sneakers einer anderen Marke als den gängigen oder oben genannten kam für mich eigentlich nie in Frage, das passte nie in meinen Stil. Jetzt habe ich mich jedoch rumkriegen lassen - mit ein bisschen bling-bling in gold und silber. Ich bin so schwach! :D

Dienstag, 25. April 2017

my blogger secrets: Tipps beim Post erstellen (die richtige Bildgröße, "Weiterlesen", optische Gestaltung)


Heute heißt es Endspurt, denn wir kommen zum dritten und letzten Teil meiner blogger secrets. Danke für euer Interesse an der ganzen Reihe, es hat wirklich Spaß gemacht, mit euch meine Tipps und Tricks zur Fotografie, zur Bildbearbeitung und nun zum Post erstellen zu teilen. Ohne weitere Umschweife geht es nun auch direkt los. 

Sonntag, 23. April 2017

Balea Creme-Öl Duschpeeling "Beeren & Magnolie"

Balea Creme-Öl Duschpeeling Review

Hallo meine Lieben :)
In meinem letzten Haul habe ich euch gezeigt, dass ich von Balea das limitierte Creme-Öl Duschpeeling in der Duftrichtung "Beeren & Magnolie" gekauft habe. Einige von euch haben in den Kommentaren danach gefragt und Interesse an dem Produkt gezeigt, also komme ich dem direkt einmal nach. Normalerweise kaufe ich solche "Spielereien" gar nicht, also mit Peelingkörnern und limitiert und so. Aber ich liebe Magnolien und auch beerigen Düften war ich in der Vergangenheit nie abgeneigt, deswegen ist es dann doch mitgekommen. 

Mittwoch, 19. April 2017

Vintage Möbel Shopping - Haul und Makeover

 
Meine Vintage-Liebe bezieht sich nicht nur auf Kleidung, sondern auch auf Möbel und Deko. Erst neulich habe ich auf dem Flohmarkt ein paar neue schöne Bilder in wunderschönen goldenen Holzbilderrahmen gefunden. Eine Bekannte ist vor Kurzem in ihre erste eigene Wohnung gezogen und mein Freund und ich haben öfters beim Umzug geholfen. Ihre Wohnung hat mir unglaublich gut gefallen und wie ich halt so bin, habe ich mir direkt vorgestellt, wie ich alles einrichten würde, wenn es meine Wohnung wäre. Ich war sofort total inspiriert, nach einem kleinen, aber besonderen Vintagestück für sie zu schauen, es ggf. zu restaurieren und es ihr als Einzugsgeschenk zu schenken. Gesagt, getan. Und für mich habe ich auch noch etwas gefunden...

Dienstag, 18. April 2017

DM Haul April 2017


Lang ist's her...

... oder so ähnlich. Ich war echt lange nicht mehr bei dm, um alltäglichen Kram zu kaufen. Der heutige Einkauf ist mal wieder ein richtiger Basic-Einkauf, aber deswegen auf keinen Fall weniger interessant.

Sonntag, 16. April 2017

Bücher, die man gelesen haben muss - Meine Empfehlung


Lest ihr auch so gerne? Das ist einfach wie in eine andere Welt abzutauchen, es regt die Fantasie an und bildet. Aber man hat vor lauter Büchern auch die Qual der Wahl. Um euch da ein wenig Erleichterung zu verschaffen, stelle ich euch heute meine Lieblingsautorin vor und hoffe, dass ich euch ein wenig neugierig auf ihre Werke machen kann und vielleicht schnuppert ihr auch in das ein oder andere Buch von ihr mal rein und lasst euch von ihrer Spannung und ihrem unglaublichen Ideenreichtum packen!

Freitag, 14. April 2017

Nachhaltige und natürliche Haarpflege? Biolage R.A.W.

Biolage R.A.W. Review

Die vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingunglos zur Verfügung gestellt.

Ich beschäftige mich ja, wie ihr wisst, sehr viel mit Haarpflege und verzichte seit langem auf Silikone und gerne auch auf jegliche andere Zusatzstoffe in meiner Haar-Routine. Was ihr ebenfalls wisst, ist dass es auf meinem Blog so gut wie nie Posts mit zugeschickten Produkten gibt. Ich möchte, was das angeht, eher sparsam auf meinem Blog sein, doch wenn mich etwas wirklich begeistert, freue ich mich umso mehr, dass ich es testen darf. So geht es mir hierbei und ich bin Feuer und Flamme! Ich habe ein ganz wundervolles Testpaket mit den neuen Biolage R.A.W. Produkten erhalten. Vielen lieben Dank dafür! Was so sehr mein Interesse geweckt hat? Wie das Wörtchen "raw" schon vermuten lässt, sind alle Produkte ohne Silikone, Parabene, Sulfate und künstliche Farbstoffe. Es werden auf Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft gesetzt (z.B. Kiwi, Goji-Beere, Honig oder Kokosöl) und die Flaschen sind aus recyceltem Plastik. 

Biolage R.A.W. Review

Doch allzu viel möchte ich nicht vorweg nehmen, denn das Paket ist gestern erst bei mir eingetrudelt, dementsprechend habe ich natürlich noch keines der Produkte getestet. Da ich jeweils Shampoo und Conditioner der drei verschiedenen Reihen bekommen habe, möchte ich auch auf jeden Fall alle testen, doch das dauert seine Zeit. Um es aber auch nicht zu sehr künstlich in die Länge zu ziehen, plane ich pro Serie ca. 2 Wochen Testzeit ein, eine realistische Zeitspanne, da ich meine Haare ohnehin alle 1-2 Tage wasche und somit oft zur Anwendung der Produkte komme. Da kann man auf jeden Fall schon mal einen soliden Eindruck vermitteln und eine Langzeitreview ist dadurch ja auch nicht ausgeschlossen :) 

Biolage R.A.W. Review

Und nun kommt ihr ins Spiel! Enthalten sind Shampoo und Conditioner für trockenes und stumpfes Haar, für schwaches und strapaziertes Haar und für plattes und feines Haar. Da mein Haar sehr fein, trocken und kraftlos ist, passt tatsächlich jede Reihe zu meinen Bedürfnissen und es gibt dementsprechend keinen direkten Liebling, mit dem ich unbedingt anfangen muss. Ich finde alle für mich super ansprechend. Deswegen dachte ich mir, mache ich es von euch abhängig, welche Reihe euch am meisten interessiert! :) 

Wie findet ihr die Produkte vom ersten Eindruck her? Legt ihr Wert auf natürliche Inhaltsstoffe etc.? Und bitte verratet mir, welche Reihe ihr unbedingt zuerst lesen möchtet! <3

 photo sign_zps0izpyskn.png

Mittwoch, 12. April 2017

my blogger secrets: kostenlose Bildbearbeitung und Beauty-Retusche


Halloooooo ihr Lieben! 
Endlich kann ich mich zurückmelden. Mein Semester hat vor anderthalb Wochen wieder begonnen, noch dazu habe ich mir einen neuen Nebenjob gesucht und hatte gefühlt kaum Zeit um Luft zu holen. Da ich auch am Samstag Uni hatte, hatte ich eine vollgepackte 6 Tage Woche und bin froh, dass jetzt ein paar Osterfeiertage zum Verschnaufen kommen. Es fühlt sich für mich an, als hätte ich 3 Wochen nicht gebloggt, doch tatsächlich waren es jetzt doch nur 8 Tage.. Lustig, wie einen sowas trügen kann. Wie versprochen gibt es heute den zweiten Teil meiner Blogger-Secrets-Reihe, wo ich euch meine kleinen Geheimnisse und Tricks rund um meine Blogposts und Bilder verrate und zeige. Danke für euer wirklich tolles Feedback zum ersten Post, ich habe mich echt so gefreut, hätte nie gedacht, dass der Post so extrem gut bei euch ankommt! :) Hier noch einmal eine Übersicht über die Reihe:

2. Post: Bildbearbeitung und Beauty-Retusche
3. Post: (Technik-)Tipps und Tricks beim Post schreiben (kommt noch)

Dienstag, 4. April 2017

Ausgeh-Look mit Silber und Dunkelrot


Endlich habe ich mal wieder einen Look für euch geschminkt, ich schmachte schon seit Wochen danach, aber hatte nie Zeit, da das Shooting dafür immer ein wenig länger dauert. But here it is! Eigentlich war ein weiterer Post zu meiner Blogger Secrets Reihe geplant, aber momentan bin ich zeitlich so enorm eingespannt und diese Posts erfordern viel Zeit. Dieses Makeup hingegen habe ich schon seit einiger Zeit als Entwurf in meinen Posts und kann es jetzt gut posten. Aber keine Sorge, mit der Blogger Secrets Reihe geht es auf jeden Fall weiter, habe mich unheimlich über eher tolles Feedback gefreut!! ❤ Danke!
Es ist ein leicht dramatisches Makeup geworden, aber durch die dezenten Lippen immer noch alltagstauglich, finde ich. Trotzdem eher den Ausgeh-Makeups zuzuordnen. Auf den Augen spielt sich alles in weißem, silbernem und rotem Schimmer ab, es wird also bunt!

silver and mauve makeup
silver and red makeup

Wenn man halbwegs genau arbeitet, ist dieser Look auch sehr easy. Verwendet habe ich (mal wieder) meine Makeup Revolution Flawless Palette und auch einen Lidschatten aus der essence all about roses eyeshadow Palette. Ich habe mein bewegliches Lid in Innen, Mitte und Außen geteilt. Innen kam ein weißer, schimmernder Lidschatten aus der essence Palette zum Einsatz. In der Mitte habe ich mit der Farbe "3 Buff" aus der MUR Palette gearbeitet und nach außen kam aus derselben Palette die Farbe "27 Red Night". Red Night habe ich dann auch in die komplette Lidfalte gegeben und dann in die äußere Lidfalte noch ein klein wenig "29 Burgandy Nights" getupft. Lidstrich gezogen und vorne ein kleines Schwänzen gemacht, weil, ja keine Ahnung, wollte mal was anderes :D

makeup revolution flawless palette makeup look
MUR Flawless Palette

Am unteren Wimpernkranz habe ich außen und in der Mitte Red Night aufgetragen und innen wieder den weißen essence Ton. Brauner Kajal von essence auf die Wasserlinie und Wimpern getuscht, schon ist der Look fertig. 

flawless makeup look silver and red
flawless makeup look silver and red

Auf den Lippen trage ich einen Lipliner von Manhattan, die Nummer 94F, welchen ich euch hier einmal vorgestellt habe.

flawless makeup look silver and red
flawless makeup look silver and red

Wie gefällt euch das Makeup? Würdet ihr damit noch rausgehen, oder wäre euch das bereits zu "extravagant"?
 photo sign_zps0izpyskn.png

Freitag, 31. März 2017

Liebe Menschen, die mich inspirieren.

lovely people
Vor einiger Zeit hatte Nina, eine wirklich sehr liebe Bloggerin, einen Post gemacht, in dem sie fünf ihrer liebsten Blogs vorstellte. Das hat sie weder irgendwie angekündigt, noch wollte sie irgendeine Gegenleistung dafür haben, sie tat es einfach, um mit ihren Lesern fünf, in ihren Augen, tolle Blogs zu teilen. Nina und ich folgten uns zu der Zeit noch nicht wirklich lange und umso mehr freute es mich, dass ich auch einer der vorgestellten Blogs war, ich dachte erst, ich vergucke mich. Damals war mir direkt klar, dass ich das unbedingt auch mal machen möchte. Ich habe von Blogvorstellungen nie viel gehalten, weil ich sie immer nur so kenne, dass man es wie eine Art Gewinnspiel veranstaltet, die Teilnehmer sich mit einem Kommentar "bewerben" müssen, dem Blog dafür folgen müssen, die Blogvorstellung auf dem eigenen Blog verlinken sollen und am Ende wählt die Person einige der beworbenen Blogs aus, kennt sie aber oft eigentlich gar nicht. Mich törnt das eher ab, in meinen Augen ist es nur eine weitere Methode, massenhaft neue Leser zu generieren. Umso schöner finde ich, dass ich euch jetzt ganz unverbindlich (und in alphabetischer Reihenfolge! :D Ihr seid alle gleich toll ^^) meine liebsten und/oder inspirierendsten Blogs zeigen kann. 

(Am liebsten würde ich euch ALLE reinschreiben, aber um den Rahmen nicht zu sprengen, beschränke ich mich in diesem Post auf die Mädels, die regelmäßig posten)

Bilder von Andreas Blog "Beauty-Reviews & More"
Auf dem Blog der lieben Andrea findet man alles rund um Schminke und Pflege! Wer Mode sucht, wird dort nicht fündig, dafür kann man sich ja andere Blogs suchen, das ist ja das schöne am Bloggen. Ich schätze an Andrea sehr, wie genau sie ist, sie lässt nie Aspekte aus, bei ihr findet man bei einer Review immer alles: Swatches, Tragegefühl, Inhaltsstoffe und und und. Kennt ihr so Blogs, die ein interessantes Produkt vorstellen, aber dann sind keine Swatches oder so dabei und man denkt sich "Na toll, was bringt mir das jetzt?" - Wird euch bei Andrea nie passieren. Außerdem ist sie menschlich auch eine tolle Person, mit der man sich so gut austauschen kann. Wenn ich bei ihr über ein Produkt lese, vertraue ich ihr komplett, denn sie testet die Produkte extrem gewissenhaft und lässt nichts aus.

Bilder von Annes Blog "the beauties diaries"
Annes Blog lässt Mädchenherzen höher schlagen! Sie ist ein super mega hübsches Mädel mit einer Liebe zu High-End, was aber nicht bedeutet, dass bei ihr nicht auch Drogerie zu finden sei. Ganz im Gegenteil, davon gibt es ganz ganz viel bei ihr zu sehen. Das schätze ich auch so an Annes Blog, diese ausgewogene Mischung aus High-End und Drogerie. Sie liebt Drogerie-Sachen, sagt aber auch ganz klar, dass sie in manchen Rubriken einfach nur teurerer Kosmetik vollends zufrieden gestellt hat und das finde ich eine ganz tolle Einstellung, denn es gibt ja viele Mädels, die High-End einfach nur kaufen, weil es eben teuer ist und teuer muss ja auch immer gut sein ^^ (nicht). Bei Anne merkt man, dass sie High-End kauft, weil es sie in dem Falle wirklich zufrieden gestellt hat. Außerdem haben wir total den gleichen Geschmack, sie liebt nämlich auch braunes Makeup und ist immer up-to-date!

Bilder von Julis Blog "Leben laut und leise"
Eine Berlinerin, die nach Holland auswandert: Auf Julis Blog findet ihr neben Beautythemen auch immer mal wieder kleine Anekdoten über ihr neues Leben in Holland, womit ich mich als notorische Holland-Camperin immer total identifizieren kann (furchtbar teure Pflege- und Kosmetikartikel; immer nur helles, labbriges Brot, aber auch die tollen Städte, schönen Cafés usw.). Ihr Blog ist auf jeden Fall mal einen Blick wert!

Bilder von Melanies Blog "Gold Zeit"
Bei Melanie geht es hauptsächlich um Mode, selten zeigt sie auch mal Beautyprodukte. Allerdings beschränkt sie sich beim Thema Mode nicht nur auf Outfits von ihr, sondern macht auch oft Collagen mit Shop-Bildern, in denen sie immer die neusten Trends zeigt, da hat sie echt ein tolles Gespür für und trifft stets mega schöne Auswahlen. Aber weshalb ich ihrem Blog besonders gerne folge, sind gar nicht unbedingt die Outfits, sondern vor allem ihr toller Schreibstil. Jedes ihrer Outfits nutzt sie auch als Gelegenheit, ein bestimmtes Thema anzusprechen, zum Beispiel wie wir Bloggerinnen uns besser unterstützen können, wie sie fragwürdige Fashiontrends bewertet, wie sie zum Thema Zivilcourage steht und und und. Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber ich lese diese Ansichten von ihr immer so gerne, da werden die Outfits für mich oft zur Nebensache, ehrlich gesagt :D Aber schön sind sie alle!

Bilder von Ninas Blog "Captivating Place"
Hier kommen wir zur lieben Nina, die ich ja zu Beginn des Posts schon angesprochen habe. Sie ist ein 19-jähriges Mädchen aus Deutschland, welche aber bis vor kurzem noch einen 6-monatigen Aufenthalt in England hatte, wo sie in einem Hotel gearbeitet hat. Sie ist ein sehr starkes und positives Mädchen und ich ihre ganzen Berichte über ihren Englandaufenthalt immer super gerne gelesen, sie hat uns immer teilhaben lassen, egal ob es schöne oder schreckliche Momente waren. Nun, wo sie wieder in Deutschland ist, bin ich super gespannt, was so als nächstes für Berichte kommen. Ihr Blog lässt sich nicht genau in eine Sparte einordnen, sie berichtet über alles Schöne in ihrem Leben, schöne Einkäufe, Reisen, zuletzt die Leipziger Buchmesse usw. Schaut mal vorbei :).

Bilder von Thereses Blog "Read all about it"
Kommen wir zu einer meiner liebsten Bloggerinnen überhaupt: Therese. Auf ihrem Blog findet ihr viel Kosmetik und Pflege aus allen Bereichen, aber auch mal ab und zu Beiträge zu Food- und Fitnessthemen. Wieso ich Therese so schätze? Wir verstehen uns nicht nur privat super, sie ist auch noch knallhart in ihren Reviews! Ich LIEBE ihre schonungslose Ehrlichkeit, denn da ähneln wir uns sehr. Sie ist, genau wie ich, sehr direkt und sagt, was sie denkt. So lese ich auch sehr gerne ihre Rubrik, wo sie ihre kritischen Gedanken zu bestimmten Themen wie das Verhalten auf Verkaufsportalen (Kleiderkreisel und Co.), Blut spenden, Shopvorstellungen auf Blogs usw. mit uns teilt.

Bilder von Vanessas Blog "Vanessa's Beauty Blog"
Zu guter Letzt stelle ich euch die Schweizerin Vanessa vor. Ihrem Blog folge ich noch gar nicht so lange, aber ich musste sie mit reinpacken, weil sie mich aus einem ganz bestimmten Grund fasziniert: Durch ihren Blog und ihre Community fühle ich mich soo sehr an meine eigene alte Bloggerzeit zurück. Wisst ihr noch, als ich in meinem Blogger-Geburtstags-Post davon berichtete? Genau so ist irgendwie Vanessa mit ihrem Blog. Sie bloggt über Kosmetik und Pflege aber auch ganz viel Privates, sie hat mit vielen Blogger-Kolleginnen auch privat Kontakt, trifft sich mit ihnen usw. Ich finde das so schön, Vanessas Blog ist einer der ganz wenigen, wo es nicht um diese typische Blogger-Profitgier geht und die sich wirklich immer absolut treu bleibt. Sie ist ein ganz ganz liebes und nettes Mädchen, das merkt man auch an den Kommentaren, die sie erhält, dort schreiben alle das gleiche. Auch wenn Vanessa und ich in Themen wie Aussehen, Style und Geschmack unterschiedlicher nicht sein könnten, finde ich ihren Blog einfach so liebevoll, privat und "frei Schnauze" (positiv gemeint!) geführt und genau das fehlt mir inzwischen so an manch anderen Blogs. Also Vanessa, niemals ändern :)

Kennt ihr einige der Blogs oder folgt ihnen auch selbst? Welche Blogs gefallen euch besonders gut? :) Schaut bitte auf jeden Fall mal bei den Mädels vorbei, ihr bereut es nicht! :)

 photo sign_zps0izpyskn.png

Donnerstag, 30. März 2017

Review: Balea Reinigungsöl | Reizarme Reinigung

Balea Reinigungsöl Review

Heute stelle ich euch das hochgelobte Reinigungsöl von Balea vor, welches durch seine sehr reizarme und einfache Formulierung bereits bei vielen Mädels punkten konnte. Ich habe das Öl jetzt etwas über einen Monat täglich im Gebrauch.

Montag, 27. März 2017

my blogger secrets: Tipps und Tricks für tolle Fotos ohne teures Equipment


Juhu, euch erwartet (in meinen Augen) in der nächsten Zeit eine tolle Reihe, von der hoffentlich jeder noch etwas mitnehmen kann. Mir geht es darum, mit euch meine Tipps und Tricks, quasi meine "Geheimnisse" für tolle Blog-Fotos und Beiträge zu teilen. Ich finde, jeder sollte zufrieden mit seiner Arbeit sein dürfen und das auch ohne teures Equipment wie Softboxen, Hintergrund-Leinwände und Expertenwissen in CSS, HTML oder Windows. Wer mich liest, der weiß, wie sehr mich dieser ganze "Leistungsdruck" und diese gezwungene Professionalität, die in der Bloggerwelt inzwischen abgeht, nervt, diese kleine Reihe soll nicht als Guide verstanden werden, diesem Trend noch mehr Raum zu geben. Es geht einfach um die kleinen Dinge, die man machen kann, um noch mehr aus seinem Blog herauszuholen, denn wer liest nicht gerne schön gestaltete Beiträge.

Sonntag, 26. März 2017

beautyelfe wird Sechs ♥


Sechs Jahre beautyelfe! 
Jedes Jahr auf's Neue vergesse ich meinen "Blog-Geburtstag", beziehungsweise er fällt mir immer einige Tage später ein. Dieses Jahr ist das anders! "Schuld daran" ist die liebe Sarah von theFashionableBlog. Denn auch sie hat neulich ein Jubiläum mit ihrem Blog gehabt und einen Post dazu verfasst, in dem sie einfach ein wenig von ihren Anfängen erzählt hat, über ihr Design und ihre Entwicklungs geredet hat. Eigentlich nichts Großes, aber ich fand es einfach sehr interessant und dachte mir damals direkt: Das will ich auch machen. Und so kam es auch, dass ich meinen Blog-Geburtstag dieses Jahr mal nicht vergessen habe! :D

Freitag, 24. März 2017

Outfit: Ein Taschen Happy-End mit Steve Madden

Erinnert ihr euch noch an meinen Haul, in dem ich euch von meinem kleinen Taschen-Drama erzählte? Für alle, die den Haul nicht gelesen hatten, hier nochmal die Kurform: Wunderschöne und einzigartige hellblaue Tasche mit Blumenapplikationen bei TK Maxx gesehen, aber noch kein "haben-muss" verspürt, aus dem Laden gegangen, Tasche für ca. 8 Minuten "alleine" gelassen, während dieser 8 Minuten den größten Kaufdrang überhaupt verspürt, ein Leben ohne diese Tasche schien kaum mehr möglich, zurückgedackelt, Tasche weg, Herzschmerz pur, andere Tasche gekauft, dort dann zwei Kassen neben mir das Mädchen erblickt, welches gerade meine so sehr gewollte Tasche kauft, doppelter Herzschmerz! 

Freitag, 17. März 2017

essence metal shock lipstick "01 iron maiden"

essence metal shock lipstick iron maiden mit nyx lingerie teddy
essence metal shock lipstick "iron maiden" mit NYX Lingerie "teddy"
Im Zuge der Sortimentsumstellung hat essence die neuen metal shock lipsticks heraus gebracht. Eine Farbe hatte es mir besonders angetan, nämlich die Farbe "iron maiden", ein Bronzeton. Nachdem ich nun seit 2 Jahren ausschließlich matt auf den Lippen getragen habe, wurde es mal wieder Zeit, für ein wenig Glamour und Glitzer!

essence metal shock lipstick iron maiden
essence metal shock lipstick iron maiden swatch
essence metal shock lipstick iron maiden swatch
essence metal shock lipstick "iron maiden" Swatch
Die Pigmentierung emfpinde ich als sehr angenehm, sie ist nicht sheer, aber auch nicht übermäßig deckend. Genau richtig also. Auf den beiden Fotos oben könnt ihr den starken metallischen Schimmer des Lippenstifts erkennen, er hat ein sehr frostiges Finish. Hier hält der Name also definitiv sein Versprechen.

essence metal shock lipstick iron maiden getragen
essence metal shock lipstick "iron maiden" solo aufgetragen
Alleine aufgetragen, ist der Lippenstift fast schon unauffällig, doch im richtigen Winkel und Licht kommt dann das extrem metallische und frostige Finish zur Geltung. Also durchaus eine Farbe, die zwar mutig ist, aber immer noch gut geeignet für den Alltag ist. Der Auftrag gelingt spielend leicht. Obwohl ich seit zwei Jahren keinen einzigen Lippenstift mehr verwendet habe, sondern wirklich zu 100% nur noch Lipliner, die mit ihrer feinen Spitze einen sehr präzisen Auftrag erlauben, gelang mir auch mit dem essence Lippenstift ein präziser Auftrag auf Anhieb. Der Lippenstift gibt super Farbe ab und der Auftrag ist weich und soft. Auf den Lippen fühlt sich der essence metal shock lipstick cremig an.

essence metal shock lipstick iron maiden mit nyx lingerie teddy
essence metal shock lipstick "iron maiden" mit NYX Lingerie "Teddy"
Ich dachte mir direkt, dass man diesen Lippenstift nicht nur solo tragen kann, sondern auch super als Effekt-Lippenstift verwenden kann. Das sagt mir persönlich auch mehr zu, da ich doch eher kräftige Farben auf den Lippen mag. Also habe ich die Farbe Teddy von den NYX Lingerie liquid lipsticks gewählt und darauf "iron maiden" von essence gegeben. Ich konnte mich nicht ganz entscheiden, ob ich es nur in die Lippenmitte, oder auf die ganze Lippe haben wollte. Herausgekommen ist ein Mischmasch. Aber es gefällt mir grundsätzlich super gut, diese Kombination werde ich definitiv öfters tragen.

Was sagt ihr zu dem Lippenstift?
 photo sign_zps0izpyskn.png