Montag, 3. Juli 2017

Meine Abrechnung mit Vichy (Reinigungsgel; 24h Feuchtigkeitspflege; Nacht Detox; Dermablend Make-Up)

long time no see.. Ich will nicht jedes Mal rumjammern, aber ich hasse es, dass ich momentan so gar nicht zum Bloggen komme. Ich wünschte, ich hätte Zeit, doch ich hab keine. In der Uni ist so viel zu tun und mein Nebenjob kostet mich ebenfalls viel Freizeit. Dann gibt es noch Freunde und Beziehung und schon ist der Tag vorbei. Blogposts veröffentlichen wäre nicht das Problem, aber das Lesen eurer Blogs würde dabei nicht mehr unterkommen und so möchte ich nicht Bloggen, wenn, dann will ich auch Zeit für meine Lieblingsblogs und zum Kommentieren haben. Naja, genug Gejammer, sollte jetzt auch keine Rechtfertigung sein, sondern einfach nur eine Info für euch.


Ende April hatte ich euch gezeigt, dass ich mir einige Produkte aus der Normaderm-Reihe von Vichy gekauft hatte. Ihr wisst ja, dass das Thema Hautpflege bei mir ein riesen Ding ist und ich stets auf der Suche nach Produkten bin, die mein Hautbild verbessern. Um's kurz zu machen: Mission failed. Für Produktlinks etc. könnt ihr euch gerne nochmal meinen Haul anschauen.

Meine Haut ist von den Produkten DEUTLICH schlechter geworden. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber Fakt ist, dass meine Haut sich sofort wieder besserte, nachdem ich die Sachen "absetzte". Dennoch hier einmal kurz meine Gedanken zu jedem Produkt:


Vichy Normaderm Reinigungsgel gegen Hautunreinheiten (UVP: 14,50€)
Das Reinigungsgel erschien mir recht mild, was positiv anzumerken ist. Meine Haut spannte vergleichsweise sehr sehr wenig nach der Anwendung. Den Pumpspender mochte ich ebenfalls, weil ich diese einfach am hygienischsten finde. Ansonsten ist das Gel sein Geld nicht wert, es erschien mir sehr unergiebig und es hat nichts besonderes geleistet. Außerdem habe ich die Vermutung, dass die Unreinheiten u.a. von dem Gel kommen. Dieses habe ich nämlich als erstes abgesetzt und wieder gegen mein blaues Balea "Erfrischendes Reinigungsgel" für unter 1€ ausgetauscht, einfach, weil ich das Balea Gel früher jahrelang genutzt habe und ich wusste, dass ich es gut vertrage und davon keine Pickel bekomme. Ich brauchte bei den ganzen neuen Produkten und damit einhergehenden Hautunreinheiten wieder eine altbekannte Konstante. Mit Absetzen des Reinigungsgels und Wiedernutzung des Balea Gels bekam ich immerhin keine großen neuen Unreinheiten mehr.

Vichy Normaderm 24h Feuchtigkeitspflege (UVP: 18,50€)
Das war das schlimmste Produkt für mich. Aber zuerst das Positive: Die Creme kommt in einem Pumpspender. Außerdem war der Duft SOOO lecker, ich bekam immer gar nicht genug von dem Geruch, aber das war für mich gleichzeitig auch ein Negativpunkt, denn dieser parfümierte Geruch der Creme war wirklich sehr stark und ich fragte mich direkt, wieso so etwas bei einer Apotheken-Marke sein muss, ich mein klar, alles L'Oréal-Konzern, aber trotzdem.. Solo aufgetragen, wirkte das Hautbild reeeelativ matt, matt ist zu viel gesagt, aber es war nicht speckig oder so. Foundation ließ diese Creme jedoch trotzdem recht schnell fettig werden, als Unterlage ist die Creme also nicht zu gebrauchen. Außerdem hatte ich auch bei diesem Produkt das Gefühl, dass ich davon noch mehr Hautunreinheiten bekommen habe. Ganz zu schweigen davon, dass all die positiven Produktversprechen durch diese Creme nicht erfüllt wurden.

Vichy Normaderm Nacht Detox (UVP: 20€)
Dies ist das Produkt, mit dem ich am versöhnlichsten bin. Auch hier ist der Duft unheimlich lecker. Allerdings fand ich auch dieses Produkt nicht so ergiebig, ich brauchte immer eine ca. haselnussgroße Menge, was recht viel ist, ich nutze eigentlich bei jeglichen Produkten mein Leben lang schon immer nur ca. Erbsengröße. Dieses Produkt ist das Einzige, von dem ich keine Hautunreinheiten bekommen habe. Ich habe es gut vertragen und es zeigte auch eine gewisse Wirkung, ABER ich bin realistisch und weiß, dass so eine Creme alleine keine Wunder vollbringt und sowas eigentlich nur in einem System von weiteren wirksamen Produkten klappt, diese habe ich jedoch leider nicht. Ich werde diese Creme vermutlich noch aufbrauchen, aber auch nicht nachkaufen, sondern mich nach neuen Produkten umschauen.

Vichy Dermablend Make-Up, Nr. 25 Nude (UVP: 22€)
Die Dermablend Foundation war das enttäuschendste Produkt von allen!!! Es war in den Reviews, die ich zuvor gelesen habe, recht umstritten, viele beklagten einen Masken-Effekt, da die Foundation einfach so deckend ist. Von der Haltbarkeit waren jedoch alle sehr überzeugt. Für mich war die Foundation der Horror, ich habe SO extreme Unreinheiten davon bekommen, das hab ich noch nie erlebt. Morgens auf normale Haut aufgetragen, abends abgeschminkt und man sah richtig, wie unter meiner Haut ganz viele Pickel brodelten, viele kleine Pickel waren auch schon bereits latent an der Hautoberfläche, aber die habe ich zum Glück immer gut in den Griff bekommen. Genauso schlimm war die Haltbarkeit: Die Foundation wirbt mit 16h Haltbarkeit, ey Leute das glaubt mir kein Mensch, aber das Zeug war nach 1-2 Stunden schon völlig cakey und hat sich total abgesetzt, war speckig usw und das OBWOHL ICH ABGEPUDERT HABE!! Ich konnte das kaum glauben und habe alles versucht, diverse Cremes als Unterlage, verschiedene Auftragtechniken (Schwamm, Pinsel, Hände) und und und. Ergebnis war imme das gleiche. Ja, ich habe Mischhaut, aber bei weitem nicht so, dass es das irgendwie rechtfertigen würde, dass eine solche Foundation so extrem glänzt und sich absetzt. Ich würde euch eigentlich gerne Beweise zeigen, allerdings will ich diese Foundation kein einziges Mal erneut auf meine Haut auftragen, ich habe bereits vor Wochen aufgehört, sie zu nutzen. Foundations wie die L'Oréal 24h-matt oder auch die Astor Perfect Stay konnte ich immer völlig ohne Puder tragen und die sahen abends noch top aus. Was jedoch positiv an der Dermablend ist, ist die schöne Farbe, die Nuance 25 sieht schön natürlich aus und nicht so furchtbar pinkstichig wie die Nuancen von der L'Oréal 24h Foundation. 

Fazit
Insgesamt bin ich bei den Preisen sehr enttäuscht (aber als kleine Anmerkung: da ich online bestellt habe, habe ich die Produkte günstiger kaufen können, aber dennoch kosteten sie eine Menge Geld). Ich habe ehrlich gesagt schon eine deutliche Verbesserung meiner Haut erwartet, schlimmstenfalls dachte ich, dass einfach gar nichts passiert. Dass meine Haut jedoch schlechter wird, hätte ich niemals erwartet. Auch dass die ganzen Sachen so stark parfümiert waren, fand ich eher ein No-Go. Wie ich ja außerdem schon oft erzählt habe, leide ich enorm an Pickelmalen, egal wie ich meine Pickel behandel (ich rühre sie grundsätzlich nie an, drücke sie aus oder sonstiges) und was ich da draufschmiere, ich behalte stets mindestens für ein Jahr ein dickes dunkelrotes Pickelmal zurück, was mich echt belastet, da jeder neue Pickel eine absolute Katastrophe für mich ist, da ich weiß, dass ich ihn, bzw. ein recht auffälliges Andenken, erstmal für mindestens ein Jahr mit mir rumschleppe. Jetzt stehe ich hier also, habe diverse neue Pickelmale im Gesicht und bin recht unglücklich darüber. Zu der Foundation sage ich gar nichts mehr, die war bei mir eine totale Vollkatastrophe. 

Ich weiß nicht, wieso z.B. die Foundation bei mir so ein ENORM schlechtes Ergebnis geliefert hat, einige Reviews waren so positiv.. Naja, ich hab draus gelernt, die Produkte kommen mir nicht mehr ins Haus. Ich werde die Sachen an meine Freundin weitergeben, sie ist sehr interessiert daran, die Sachen mal für sich zu testen, vielleicht funktionieren sie bei ihr ja tatsächlich, ich bin sehr gespannt.

Was sagt ihr zu diesen Horror-Ergebnissen? Überrascht euch das?

 photo sign_zps0izpyskn.png

Kommentare:

  1. Einerseits finde ich etwas überraschend, da ich von der Serie sehr viel Gutes gehört habe, andererseits habe ich mit Vichy (irgendwas für sensible Mischhaut war das, meine ich) ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Haut vorher war ok, anschließend war sie extrem unrein und sogar pickelig.

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, schön zu hören (aber für dich natürlich doof!), dass du ähnliche Erfahrungen mit anderen Vichy Produkten gemacht hast, dann scheint es ja wenigstens nicht an mir zu liegen.. Wobei ich mit dem neuen Mineral 89 ja zufrieden bin, also gänzlich verteufel ich Vichy nicht :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Mona, das tut mir wirklich leid :/ Ich hatte von Vichy ja auch schon diverse Produkte, u.a. auch diese Nachtcreme. Ich habe damals gar nichts gemerkt, nichts Positives aber auch nichts Negatives und ich war ziemlich enttäuscht, denn auch ich hatte mir erheblich mehr davon versprochen - irgendwie denkt man ja, dass Apothekenkosmetik einfach wirken MUSS. Allerdings habe ich auch schon Avene usw. ausprobiert, bei mir war alles nicht das Wahre. Ich kann Dir nur empfehlen, es mal mit BHA zu versuchen, die Produkte, die ich da so verwendet habe und noch verwende, hatte ich Dir ja schon unter einem anderen Blogpost geschrieben. Es ist immer so ärgerlich, wenn man sich dann mal zu etwas teurerer Pflege bereit erklärt und dann eher noch Nachteile empfindet. Das mit Deinen Pickelmalen ist schon arg, verstehe das so gut. So schlimm habe ich es zwar nie zurückbehalten, aber na ja, meine Haut ist eine Vollkatastrophe und das wird sich auch nicht mehr ändern, aber man kann versuchen, alles in Schach zu halten und das gelingt mit BHA ganz gut oder eben auch Mandelsäure - vielleicht solltest Du Dich grundsätzlich mal in das Thema einlesen und auch Reviews lesen. Ich glaube, mit irgendwelchen Cremes, weil ja andere sagen, sie sind so gut, kommt man auch nicht weiter, letztlich muss man selbst ausprobieren und dann bei der Auswahl auf das achten, was einem selbst wichtig und vertretbar ist und dann halt wieder mal ein Test - der dann hoffentlich auch mal positiv verläuft, würde es Dir sehr wünschen! Hab noch eine gute Woche soweit, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea, ich weiß, ich weiß, du Gute empfiehlst mir das immer wieder und jedes Mal denke ich "Das merk' ich mir!!" und dann vergesse ich es doch wieder. Jetzt habe ich mir das aber mal auf meine Merkliste geschrieben, du hast Recht, ich sollte mich wirklich in das Thema einlesen, aber ich hatte dir ja bereits meine leichte Angst vor dem ganzen Thema geschildert, weil ich ein bisschen Angst habe diese ganzen Fruchtsäure Sachen etc. falsch anzuwenden und mir voll die Haut zu "verbrennen". Ich habe mir eine Creme bestellt, in der AHA-Zeugs drin ist, wo da jetzt der Unterschied zu BHA ist, muss ich mich dann erstmal einlesen :) Ich danke dir für deine Tipps von Herzen! Liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Für Dich doch so gerne <3 Guck mal hier, Mona, das könnte hilfreich sein, Agata kennt sich gut aus und der Unterschied zwischen den beiden Säuren wird gut erklärt: http://www.magi-mania.de/its-boiling-acid/

      Löschen
  3. Da die Sachen so teuer sind, hätte ich nicht mit so einem Ergebnis gerechnet. Das ist schon krass ...Danke für deine ehrliche und ausführliche Review :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Melanie, ja damit hätte ich auch nicht gerechnet :D Aber gut, ich nehm's sportlich. Ich werde schon passende Produkte für mich finden :) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Mona.....warum???
    Ich stand heute in der Apotheke vor den Produkten und dachte mir "ach ja die Mona hat die ja getestet, ich glaub die hol ich mir auch".
    Ja ganz sicher nicht mehr.
    Die Review klingt echt nicht gut, das ist echt schade, denn du hast ganz schön Geld gelassen für die Produkte.
    Aber immerhin weiß ich jetzt, dass ich mir die Dinger nicht kaufen werde =/

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theereeeese, ich weiß es ja auch nicht -.- So bescheuert, ich hab echt so viel auf die Produkte gesetzt. Aber gut, was bei mir nict klappt, klappt bei anderen vielleicht umso besser, es gab so viele, denen diese Serie total gefallen hat.. Bin mal gespannt, wie meine Freundin die Sachen findet, und ob sie ihr vielleicht helfen. Liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Hast du die komplette Routine auf Einmal gewechselt oder alles nach und nach ausgetauscht?

    Ich hatte von Vichy auf Empfehlung des Hautarztes mal Prben erhalten. Es war ewig her, aber ich kann mich noch dran erinnern, dass ich die Proben nach 2-3x weggeschmissen habe weils fürchterlich gebrannt hat. Ich weiß aber nicht was es war geschweige denn was die Allergie ausgelöst hat, denn das ist auch schon wieder mehr als 5 Jahre her..

    Hautprodukte sind immer so ne Sache. Manchmal merkt man in den ersten Wochen ein Verbeserung und dann brennts und juckts - Oder man verträgt es scheinbar nicht und es geht in einem halben Jahr wieder. Mittlerweile gehe ich dazu über, mehrere Produkte im Haus zu haben, damit ich schneller wechseln kann, wenn mir eine gewisse Konsistenz nicht passt.
    Ich find das Schreiben von Pflegerezensionen unglaublich schwierig, weil es so viele Faktoren gibt die es beeinflussen. Bei mir ging es mal voll nach hinten los, als ich alles auf einmal testen wollte. Seitdem bin ich richtig vorsichtig damit was ich mir wann ins Gesicht klatsche und wechsle niemals mehr als ein Produkt. Manchmal ist es für mich auch besser, nichts ins Gesicht zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Ich Dummkopf hatte natürlich schön naiv alles auf einmal angefangen zu nutzen, als dann ziemlich schnell die Unreinheiten anfingen, wusste ich erst einmal nicht, wer der Bösewicht ist. Nach ein wenig herumprobieren und Produkte weglassen, hatte ich jedoch das Gefühl, dass ich ein Gespür dafür bekam, welche Produkte ich besonders wenig vertrage. Deine Erfahrungen mit Vichy klingen ja auch furchtbar.. Und du hast völlig Recht, es ist viiiiiieeeel intelligenter, immer nur ein Produkt auf einmal zu wechseln, um zu schauen, wie die Haut darauf reagiert, so einen Fehler mache ich beim nächsten Mal niht nochmal :)Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Glück auf der Suche nach Produkten, die deine Haut verträgt! Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ohweh, dann kann ich deinen Unmut absolut nachvollziehen! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Testen und auch, dass du eine gute Pflegeroutine findest. Danke!

      Löschen
  6. Oh man, das klingt alles wirklich furchtbar und tut mir so leid für dich, da du durch die Pickelmale jetzt offenbar noch lange an den Fail erinnert werden wirst.

    Ich bin im Moment ganz zufrieden mit meiner Haut. Sie ist an sich sehr trocken bzw. fettarm aber Stirn und Nase glänzen auch schnell. Ich denke, dass es bei mir generell eher am Sommer liegt, dass die Haut besser ist, da sie eben an sich schon durchfeuchteter ist und man socweniger Produkt benutzt.

    Verrückterweise nehme ich gerade eine Loreal-Creme, die ich geschenkt bekommen habe. Sie ist wirklich sehr parfümiert und ich dachte ich würde sie hassen, aber sie irritiert meine Haut null.

    Hast du dich denn schon mal bei Avene umgeschaut?

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katharina :) Ja, genau das ist leider so ärgerlich.. Aber freut mich zu hören, dass du so eine für dich passende Creme gefunden hast, manchmal klappt eben sowas auch gut für einen :) Von Avene hatte ich mal ein Waschgel, welches ich gerne mochte, hatte mich auch dort umgeschaut in den letzten Tagen, aber keine passenden Produkte für mich gefunden. Zwar gab es da natürlich vieles für meine Bedürfnisse, aber nichts, was so perfekt gepasst hätte. La Roche-Posay habe ich von vorneherein für mich ausgeschlossen, da es ja genau wie Vichy von L'Oréal kommt und nach der Vichy Pleite wollte ich nicht unbedingt wieder direkt was aus dem gleichen Hause sag ich mal, aus Angst, dass die Produkte sich inhaltlich total ähneln. Bin jetzt schlussendlich bei Bioderma gelandet, mal sehen, was das gibt :) Liebe Grüße

      Löschen
  7. Das ist wirklich richtig ärgerlich, gerade für das Geld was man darin investiert! Ich hab leider auch keine besonders positiven Erfahrungen mit Vichy gemacht, aber so schlimm wie deine waren sie zum Glück auch nicht! Generell ist das bei mir und Apothekenmarken aber so, von den vielgelobten Weintrauben Produkten von Caudalie beispielsweise hat meine Haut total gebrannt und ist rot geworden, ich fahre mit günstigen Drogerie Produkten tatsächlich am Besten bisher.

    Liebe Grüße,
    Denise von Fräulein Pompidou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Denise :) Ach mensch, es schreiben ja wirklich viele, dass sie mit Vichy keine so guten Erfahrungen gemacht haben.. Ich habe ja eigentlich auch immer Drogerie genutzt, was mir auch nie geschadet hat, aber diese diffusen Rötungen, immer mal wieder aufkeimenden Pickel und die großen Poren haben die Drogerie Produkte eben auch nie wegbekommen und ich hatte immer gedacht, dass ich das mit so Apo Produkten wegkriege.. Naja, falsch gedacht :D Liebe Grüße

      Löschen
  8. Meine liebe Mona,
    erstmal möchte ich sagen: DANKE! Dass du immer immer immer so ausführlich und viel auf meinem Blog kommentierst und so tolle Tipps und Ratschläge für mich hast und dann auch noch bei so wenig Zeit <3 Das freut mich total und dafür wollte ich mich mal bedanken!
    Dass die Produkte so ein schlechtes Ergebnis erzielt haben ist total schade, da hätte ich auch viel viel mehr erwartet. Habe eigentlich auch positives gehört. Aber danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht :)
    Viele liebe Grüße <3
    Juli von JuliJolie

    AntwortenLöschen
  9. Oh, nein, das tut mir Leid, dass deine Haut durch die Produkte schlechter geworden ist! Ich finde das zeigt wieder gut, dass teuere Produkte nicht unbedingt besser sein müssen! Wirklich mies ☹️

    Sonnige Grüße,
    Eleonora my personal lifestyle blog

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott mein innerer Hautpflege-Fanatiker ist grad ein Stück gestorben, ich schwöre es dir. Die Berichte klingen so schlimm, enttäuschend, alptraumhaft, man wünscht es einfach absolut niemandem. Vor allem wenn man sich so drauf freut und seiner Haut was Gutes tun will, ich könnt ausrasten. Vichy hat mich vorher nie sonderlich angesprochen, fand die Produkte dann aber schon recht interessant, als du sie gezeigt hast. Damit hat es sich jetzt.

    Ohman, tut mir echt so leid! Ich hoffe, dass es beim nächsten Test jetzt echt besser klappt!!!
    Alles Liebe!!
    Maja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mona,
    das ist ja ein Alptraum. Das denkt man auch gar nicht von einer Marke von Vichy. Ich kann das mit deiner Haut total verstehen. Meine Haut ist gerade am Dekollete und am Rücken echt unrein geworden, mich würde sowas auch total stören!

    Ich hoffe, du findest bald bessere Produkte und hoffe, dass deine Haut sich schnell beruhigt.
    LG Anne <3

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Mona,
    eine tolle Review, ich habe mich schon so sehr auf deine Review zu diesen Produkten gefreut :).
    Schade, das die Produkte deiner Haut nicht gut tun.
    Ich hätte auch ehr gedacht, das diese Produkte die Haut verbessern oder gar nichts passiert aber das deine Haut davon schlechter geworden ist, das geht gar nicht. Vieleicht kannst du nochmal erzählen, wie die Produkte bei deiner Freundin funktioniert haben. Ich habe positives wie negatives von den Produkten von Vichy gehört, habe allerdings noch keins ausprobiert.

    Ganz liebe Grüße an Dich <3

    AntwortenLöschen

Euer Lob und eure konstruktive Kritik sind herzlich Willkommen.
Bitte nutzt meine Kommentarfunktion nicht als reine Werbeplattform für euren Blog; Links, welche inhaltlich mit meinem Post zusammenpassen, sind hingegen gerne gesehen! ♥
Eure Kommentare bzw. Fragen beantworte ich über die Kommentarfunktion meines Blogs, schaltet also die Benachrichtigung ein oder schaut wieder vorbei.
♥♥♥